StartseiteAktuelles

Aktuelles

Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst

am 02. August (8. Sonntag nach Trinitatis)
um 10.00 Uhr zum Psalm 91
mit Pfarrerin Binder, Taufe

 

Beginn der Predigtreihe in den Sommerferien

„ZWISCHEN HIMMEL und ERDE - Gottes himmlische Boten – die Engel“

Engel sind beliebt. Sie sprechen uns an. Sie vermitteln Geborgenheit. Sie sind Weg- und Lebensbegleiter. Was aber erzählt die Bibel von Engeln?

 

Hinweise zu unseren Gottesdiensten

Während des Gottesdienstes lassen wir nach Möglichkeit Türen zur besseren Durchlüftung geöffnet. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen einen Schal oder ein Halstuch mitzubringen (Gegenzug).

Bei unseren Gottesdiensten gilt es immer noch Rücksicht und Achtung aufeinander zu nehmen – und darum Abstand zu halten.
Singen ist wieder möglich, jedoch müssen wir dabei den Mund mit dem Mundschutz bedecken.

Bringen Sie bitte Ihr Gesangbuch mit. Wir können unsere Gesangbücher wegen den Hygienevorschriften nicht austeilen.

Beim Eintreten und Verlassen der Kirche legen Sie bitte Ihren Mundschutz an! Die Kirchengemeinderäte werden Sie weiterhin begrüßen (nur nicht mit Handschlag) und Sie in unsere Hygieneregeln einweisen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Hier finden Sie den Gottesdienst als Audio eingestellt.

 

Ökumenische Heimgottesdienste

Nach Rücksprache mit dem ASB-Pflegeheim und dem „Betreuten Wohnen“ können wir nach wie vor bis auf weiteres keine Gottesdienste feiern.

Wir bedauern dies sehr. Singen ist ein wichtiger Teil im Gottesdienst und auch für die Menschen wichtig, dies aber nur mit Maske erlaubt ist, müssen wir derzeit die Gottesdienste aussetzen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Weitere Termine:

Freitag, 31. Juli

ab 09.00 Uhr Abholung der Gemein,debrief durch unseren Austrägerkreis, Kirche

 

Mittwoch, 05.08. und 12.08.

09.00 Uhr ökum. Wanderung ab Kirchplatz

 

Besuchsdienst (Geburtstagsbesuche, Besuche bei Neuzugezogenen, Tauferinnerung)

Schon seit einiger Zeit bieten wir Pfarrer Besuche zu Geburtstagen an. Wir melden uns telefonisch ein paar Tage im Voraus an und fragen nach, ob ein Besuch möglich oder gewünscht ist. Viele Gemeindeglieder haben sehr positiv darauf reagiert. Die bisher vereinbarten Besuche fanden immer einige Tage nach dem Geburtstag statt. Und es war immer sehr schön und gut, sich wieder persönlich zu begegnen, natürlich mit dem nötigen Abstand und so, wie die Besuchten es wünschten.

Ab sofort werden auch die MitarbeiterInnen bei den verschiedenen Besuchsdiensten ähnlich verfahren. Wir haben vollstes Verständnis, wenn Sie, die Jubilare, einen Besuch auch ablehnen, wenn Sie sich unsicher fühlen – oder sehr streng auf Abstand halten. Das gilt selbstverständlich auch für die Besuche bei den Familien zur Tauferinnerung.

Wenn Sie neu nach Schwaigern gezogen sind, ist es oft schwer, sich bei Ihnen telefonisch anzumelden, da die Telefonnummer nicht bekannt ist. Die MitarbeiterInnen der Kirchengemeinde werden dann kurz bei Ihnen klingeln und Sie fragen, ob Sie den Willkommensbrief der Kirchengemeinde persönlich vorbeibringen dürfen. Wenn Sie „Ja“ sagen, kommt es zu einer kurzen Begegnung, für die Sie gerne die Bedingungen bestimmen dürfen. Ansonsten werfen die MitarbeiterInnen einfach den Willkommensbrief in den Briefkasten oder legen ihn vor die Haustür.

 

Gottesdienste zu Taufen können wieder stattfinden.

Bitte fragen Sie im Pfarramt nach Terminen nach.

 

Weitere Informationen können Sie auch in unserem Schaukasten nachlesen.

 

Auf der Homepage unserer Landeskirche www.elk-wue.de gibt es Angebote für Gottesdienste, Andachten und vieles mehr.

 

Gott segne Sie!

Pfarrer Jörg Kohler-Schunk und Pfarrerin Sonja Binder

 

Tageslosung

für den 13. August 2020

Durch seine Wunden sind wir geheilt.

Jesaja 53,5

Jesus sollte sterben für das Volk und nicht für das Volk allein, sondern auch, um die verstreuten Kinder Gottes zusammenzubringen.

Johannes 11,51-52

Grafik: GEP
Grafik: GEP

Wochenspruch:

Wandelt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

(Epheser 5,8b.9)

Das Pfarramtssekretariat ist geöffnet:

montags, 09.30 - 11.30 Uhr

donnerstags, 15.30 - 17.30 Uhr und nach Vereinbarung.

 

Zu Ihrem und unserem Schutz bitten wir Sie beim Besuch Ihre Mund-Nase-Maske aufzusetzen. Händedesinfektionsmittel steht zur Verfügung.

Wenn Sie keinen persönlichen Besuch machen wollen oder können, dann wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. 07138-920600 oder E-Mail pfarramt.schwaigern@elkw.de

 

Direkte E-Mails können Sie an

bzw. an

schreiben.

 

⇒ Die Stadtkirche ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Donnerstags ist geschlossen!

 

Neuer Ausbildungskurs der Ökumenischen Telefonseelsorge Heilbronn

Jährlich gehen etwa 12.000 Anrufe bei der Telefonseelsorge Heilbronn ein. Diese hohe Zahl spiegelt das große Bedürfnis vieler Menschen wider, in einer Krise oder belasteten Lebenssituation einen neutralen und offenen Gesprächspartner zu finden. Die von der evangelischen und katholischen Kirche getragene Telefonseelsorge bietet Hilfe durch einfühlendes und wertschätzendes Zuhören an. Sie unterstützt die Anrufenden beim Entdecken von Ressourcen und bei der Suche nach Lösungen. Die Telefonseelsorge steht Anrufenden rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres zur Verfügung. Sie hebt sich durch dieses 24stündige Angebot von allen anderen Beratungs- und Seelsorgeeinrichtungen ab.

Es sind 79 geschulte Ehrenamtliche, die Anrufenden bei der Telefonseelsorge ein Ohr leihen. Eine Mitarbeit, die Sinn macht.

Ab November bietet die Telefonseelsorge Heilbronn einen neuen Ausbildungskurs an, der auf die Aufgabe als Telefonseelsorgerin bzw. Telefonseelsorger vorbereitet.

Selbsterfahrung, Einübung einer hilfreichen Gesprächsführung und Vermittlung von Fachinformationen sind wesentliche Elemente dieser berufsbegleitenden Ausbildung, die sich über 10 Monate erstreckt.

Die Ausbildungsgruppe trifft sich einmal wöchentlich für drei Stunden am Abend, zudem sind drei Wochenenden vorgesehen. Die Ausbildung ist kostenfrei, es wird aber im Anschluss an die Ausbildung eine Mitarbeit bei der Telefonseelsorge (mit Tag- und Nachtdiensten) erwartet.

Interessierte kontaktieren bitte baldmöglichst die Geschäftsstelle der Telefonseelsorge, Postfach 3541, 74025 Heilbronn, Tel. 07131-86566 bzw. per Mail ts.heilbronn@t-online.de

 

www.telefonseelsorge.de/vorort/heilbronn-hn