Bestattung

In Schwaigern ist es schon sehr lange Tradition, dass die Gemeinde auf verschiedene Art und Weise über einen Trauerfall Kenntnis erhält.

Sobald im Pfarramt ein Sterbefall eines Gemeindegliedes gemeldet wird und der genaue Termin der Bestattung fest steht, läutet um 11:30 Uhr die Schiedglocke. Das soll ein Zeichen sein, für den verstorbenen Menschen und den Angehörigen ein Gebet zu sprechen und in Gedanken bei ihm zu sein.

Weiterhin wird ein Aushang erstellt, der von einem treuen ehrenamtlichen Gemeindeglied an verschiedenen Stellen ausgehängt wird. Im Aushang wird über den Zeitpunkt des Gottesdienstes zur Bestattung hingewiesen. 

Ferner - und das ist so auch vorgegeben - wird der Trauerfall im darauffolgenden Gottesdienst abgekündigt.

Zum Gedenken an die Verstorbenen laden wir Sie und Ihre Angehörigen zum Gottesdienst am Ewigkeitssonntag, 25. November 2018 um 10 Uhr, ein.
Für jede Verstorbene und für jeden Verstorbenen wird nach namentlicher Nennung eine Kerze entzündet.

Bestattung