StartseiteAktuelles

Aktuelles

Evang. Kirchengemeinde Schwaigern zum 1. Advent, 01. Dezember 2019

Fr. 15.00 Uhr „Die wilden Hühner“, Jungschar für Mädchen 2.-4. Klasse, Jugendräume

      20.00 Uhr Kirchenchorprobe, Gemeindehaus

 

Sa. 19.00 Uhr „Weihnachtsoratorium“ mit Camerata Lichdi und der Kantorei St. Stephan, Würzburg, Kirche

So. 09.45 Uhr Kindergottesdienst, Jugendräume

      10.00 Uhr Gottesdienst zum Predigttext Römer 13,8–12 mit Pfarrerin Ingetraud Niethammer, Brackenheim mit dem Flötenensemble  der Musikschule Schwaigern, Leitung Claudia Hauber; Opfer: Aufgaben des Gustav-Adolf-Werkes Württ.; im Anschluss laden wir Sie ein zum Kirchkaffee, das vom noch amtierenden Kirchengemeinderat organisiert wird.

11.00 bis 18.00 Uhr Kirchenwahlen, Wahlraum im Gemeindehaus, Schloßstr. 38

 

Mo. 16.00 Uhr „Regenbogenkinder“, Jungschar für Vorschüler und Erstklässler, Jugendräume

       19.30 Uhr Literaturkreis, „Weihnachtsrätsel und Geschichten“, Buchladen, Fußgängerzone

        20.00 Uhr Bibelgesprächskreis, Gemeindehaus

 

Mi. 06.00 Uhr Gebetstreff, Gemeindehaus/OG

      09.00 Uhr ökum. Wanderung ab Kirchplatz

     15.00 Uhr gemeinsamer Konfirmandenunterricht Gruppe Nord und Süd, Jugendräume

     19.15 Uhr Abendgottesdienst, Gemeindehaus

     19.45 Uhr öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats, Gemeindehaus/OG

 

Do. 15.30–16.00 Uhr ökum. Gottesdienst, ASB-Pflegeheim, Zeppelinstraße

      16.30-17.00 Uhr ökum. Gottesdienst, Seniorenresidenz, Gemmingerstraße

       Die Gottesdienste hält Pfarrerin Binder

       20.00 Uhr Posaunenchorprobe, Gemeindehaus

 

 

Kirchenwahlen 2019 - Kirchengemeinderat

Der Ortswahlausschuss hat in seiner Sitzung am 25. Oktober die eingegangenen Wahlvorschläge geprüft und ihre Richtigkeit festgestellt.

Zur Wahl stellen sich am 01. Dezember von 11 bis 18 Uhr im Gemeindehaus:

Beck, Uta, Dipl.-Betriebswirtin, Blumenweg 24

Funk, Andrea, Kaufm. Angestellte, Mitarbeiterin der Mediathek, Lerchenstraße 2

Holderrieth, Norbert, Dipl.Ing. (FH), Landwirt und Weingärtner, Lohmühlstraße 28

Kreis, Immanuel, Orgelbaumeister, Karl-Wagenplast-Straße 53

Mayer, Wolfgang, Sonderschulrektor, Hauffstraße 21

Schey, Andreas, Rektor, Weststraße 45

Söhner, Wolfgang, Dipl.Verwaltungswirt (FH), La Teste Straße 14

Wennes, Ulrike, Floristin, Daimlerstraße 16

Ziaja, Stephanie, Lehrerin, Gratstraße 14

 

Nachstehend nochmals unsere Kandidaten zur Wahl (Wahlkreis Besigheim/Brackenheim) in die Landessynode (2 Laien und 1 Theologe(n) und je ein Ersatzmitglied. Ersatzmitglieder sind diejenigen, die nach den gewählten Synodalen die meisten Stimmen erhalten haben. Bei der Wahl zur Landessynode hat jeder Wähler für Theologen 1 Stimmen und für Laien 2 Stimmen.

Wahlvorschlag I – Offene Kirche: Christiane Mörk (Laie), Brackenheim 

Wahlvorschlag II – Evangelium und Kirche: Thomas Reusch-Frey (Theologe), Neckarwestheim

Wahlvorschlag III – Kirche für morgen: Matthias Böhler (Laie), Besigheim und Oliver Römisch (Theologe), Neckarwestheim

Wahlvorschlag IV – Lebendige Gemeinde: Jochen Baral (Laie), Brackenheim und Stefan Hermann (Theologe), Filderstadt.

Wir freuen uns auf eine große Wahlbeteiligung.

 

Pfarrer Kohler-Schunk ist bis auf Weiteres auf Grund einer Operation im Krankenstand. Vertretung in seelsorgerlichen Angelegenheiten übernimmt Pfarrerin Binder, Tel. 0178 819 9542. In Angelegenheiten der Kirchengemeinde wenden Sie sich bitte an den 2. Vorsitzenden Martin Feucht – Tel. 5099.

 

Kirchenwahlen am 01. Dezember von 11 bis 18 Uhr im Evang. Gemeindehaus, Schloßstraße 38

Hallo, liebe Jugendliche!

Wer am 01. Dezember 14 Jahre alt wird bzw. ist darf wählen.

Ist die Kirchenwahl am 1. Dezember Deine erste, zweite oder dritte Wahl? Auf jeden Fall ist sie eine wichtige Wahl für uns als Kirchengemeinde und vielleicht auch für Dich.

Deine Wahl soll helfen, dass die Interessen der jungen Generation in unserer Kirchengemeinde und in der Landessynode vertreten werden. Die Kirchengemeinderäte sind zusammen mit der Pfarrerin und dem Pfarrer verantwortlich für die Richtung und die Angebote in unserer Gemeinde.

Dabei wollen wir auch Deine Interessen berücksichtigen. Deine Stimmen tragen dazu bei, dass in unserer Kirchengemeinde die Kandidaten gewählt werden, von denen Du denkst, dass sie für Deine Anliegen offen sind.

Also, setz Dein Zeichen. Gib Deine Stimmen ab.

Wir freuen uns darauf.

Es grüßt Dich, Deine Kirchengemeinde

 

Lebendiger Adventskalender

Alle Jahre wieder…  Wir suchen wieder Familien, Einzelpersonen, Gruppierungen, Einrichtungen und andere Interessierte, welche Lust haben ein Fenster bei sich adventlich zu gestalten. Jeden Abend in der Adventszeit finden sich um 18.00 Uhr unterschiedlich viele Menschen vor dem einen oder anderen gestalteten Fenster ein und halten für eine halbe Stunde bei besinnlichen Texten und Gesang inne. Im Anschluss daran findet noch ein kleiner Umtrunk mit Tee, Punsch oder Glühwein statt, bevor jeder wieder in seinen Alltag zurückgeht. Es wäre schön, wenn sich wieder viele Menschen finden, die zu einem Adventsfenster einladen würden.

Die genauen Adressen werden wie jedes Jahr wieder im Amtsblatt rechtzeitig veröffentlicht.

Nähere Infos können bei den Pfarrämtern erfragt werden oder bei Silvia Rataj Tel. 3184 oder Marianne Hagmann Tel. 945616. 

 

„Ökumenische Nachricht“

Die Adventszeit rückt näher und damit die Ankunft von Jesus, welche wir feiern
An ihm haben wir gesehen, was es heißt fremd zu sein und abgelehnt zu werden.

Er lehrt uns gerade deshalb, dass unser Handeln von Liebe bestimmt sein soll. Gerade zu denen, die arm, schwach und hilfsbedürftig sind.

Der Schwaigerner Gemeinderat hat mit großer Mehrheit (eine Gegenstimme und eine Enthaltung) den Bau dieser Häuser für Einheimische und Geflüchtete beschlossen. Damit setzt der Gemeinderat um, was in einer Resolution vor wenigen Jahren beschlossen wurde, nämlich aus Krieg und Verfolgung Geflüchtete willkommen zu heißen. Deshalb sind wir froh, dass der AK „Flüchtlinge willkommen heißen“ in vorbildlicher Weise seit Jahren diesen Menschen konkret hilft.

Wir, die Kirchengemeinderäte der katholischen und der evangelischen Kirchengemeinde, haben diese Resolution damals mitunterschrieben.

Wir freuen uns deshalb sehr, dass die Hoffnungsträger-Stiftung ein überzeugendes Konzept zur Integration entwickelt hat und an etlichen Standorten umsetzt.

Wir sehen die Hoffnungshäuser als große Chance für Schwaigern und wollen dazu beitragen, dass in unserer Stadt Menschen verschiedener Herkunft miteinander leben und die gegenseitige Unterstützung selbstverständlich bleibt.

 

Krankenpflege-Förderverein Leintal e.V.

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.

Sie findet am Montag, 02.12.2019, um 19.30 Uhr in der Diakoniestation Leintal, Zeppelinstr. 33 in Schwaigern statt.

Tagesordnung:

1.    Begrüßung

2.    Bericht des Vorstands

3.    Kassenbericht

4.    Bericht der Kassenprüfer, Entlastungen

5.    Wahlen

6.    Bericht aus der Diakoniestation Leintal

7.    Verschiedenes

 

Vorschau:

Samstag, 07. Dez. um 16.00 Uhr „Gottesdienst für Kleine Leute“, Kirche

 

Anliegen des Interkulturellen Gesprächskreises

Jeden zweiten Freitag treffen sich im Obergeschoss des Gemeindehauses einige Gemeindeglieder und Christen aus dem Iran zum Austausch und zum Gespräch über der Bibel! Aus diesen Gesprächen sind gute Beziehungen entstanden. Viele der Iraner kommen auch regelmäßig zum Gottesdienst! Darum ist es umso schmerzlicher, wenn die Geflüchteten vom Landratsamt dazu aufgefordert werden, Schwaigern zu verlassen. Dies ist nun im Augenblick der Fall für zwei Iraner, deren Asylverfahren abgeschlossen ist. Bisher wohnen sie in den Behelfsunterkünften in der Industriestraße. Da diese im März abgebaut werden, müssen sie Schwaigern verlassen, wenn sie hier nicht eine Wohnung finden. Wir bedauern es sehr, dass auf diese Weise die Integration von Migranten erschwert wird, gerade auch von solchen, die sich schon gut in Deutschland eingelebt haben. Nähere Informationen erhalten Sie im Pfarramt (07138/920600) oder bei Norbert und Marlies Holderrieth (07138/5894).

 

Schwaigern:

Pfarramt 1- Pfarrer Jörg Kohler-Schunk, 07138 - Tel. 92 06 00
Pfarramt 2 - Pfarrerin Sonja Binder, Tel. Tel. 0178 819 9542

 

Öffnungszeiten im Pfarramtssekretariat:
Montags von 09.30 bis 11.30 Uhr und Donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr und nach Terminvereinbarung
Tel. 07138 - 92 06 00  Email-Adresse: pfarramt.schwaigern@elkw.de

 

Unsere Jungscharen:

Die Regenbogenkinder:

jeden zweiten Dienstag, 17.00 bis 18.30 Uhr - alle Kinder der Vorschule und ersten Klasse sind herzlich eingeladen.
Die Wilden Hühner:
jeden zweiten Montag von 18.00 bis 19.30 Uhr - alle Mädchen von Klasse 2-4 sind herzlich eingeladen.
Die Queens:
jeden zweiten Montag von 18.00 bis 19.30 Uhr - alle Mädchen von Klasse 5-7 sind herzlich eingeladen.

Die Wilden Kerle:

jeden zweiten Montag von 16.00 bis 17.00 Uhr - alle Jungs von Klasse 2-4 sind herzlich eingeladen

Treff für alle Jungscharen: Jugendräume, Schloßstraße 40, unter dem Evangelischen Kindergarten

 

„Hand in Hand“ - Diakonieladen Schwaigern, Gemminger Straße 1 – Ort der Begegnung

Öffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18.00 Uhr; Tel. 68 20 374.

 

Ökumenischer Hospizdienst Leintal

Bitte beachten Sie die Veröffentlichungen im amtlichen Teil des Amtsblattes oder unter http://www.hospizdienst-leintal.com

 

Kummer? Sorgen? Ausgebrannt? Wir haben ein offenes Ohr für Sie! Netzwerk „Offenes Ohr“, Begleitende Seelsorge im Leintal und Zabergäu. Tel. 0151-59100532, E-Mail: offenes.ohr@web.de. Weitere Informationen: www.offenesohr.net   

 

Kunstführer über unsere Kirche

Nach unserer großen Kirchenrenovierung war es durch einige Veränderungen in der Kirche nötig einen neuen Kunstführer herauszubringen. Wie schon beim ersten Kunstführer hat auch hier Herr Werner Clement mit seinem fundierten Wissen dazu beigetragen. Dafür wollen wir ihm herzlich Dank sagen. Den Kunstführer finden Sie im Bereich des Haupteinganges bei den Postkarten. Er kostet 4,00 €. Wäre das nicht noch ein Geschenk? Anlässe dafür finden sich immer.

 

Konzerte in der Stadtkirche Schwaigern finden Sie unter www.kis-schwaigern.de

 

Sozialpraktika im Diakonieladen

Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit bei uns ein Sozialpraktikum zu leisten. Seit 2006 engagieren sich Mädchen und Jungen der Realschule, sowie vom Gymnasium in unserer sozialen Arbeit.
Jugendliche beteiligen sich nachmittags in Schwaigern bei „Hand in Hand“ oder im Brackenheimer DiakonieWeltLaden „Solidare“. Sie lernen verschiedene Menschen kennen, sowie ein buntes Sortiment an Waren. Anleitungssituationen gehören für uns dazu.
Informationen gibt es bei der Diak. Bezirksstelle Brackenheim bei Sonja Buyer und Ute Neuschwander Tel.07135 / 9884-0. Oder ihr schaut ab Mitte Juni mal im jeweiligen Laden vorbei!

 

Für den Leintaldistrikt:

 

Aus der Diakonischen Bezirksstelle Brackenheim

Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes im Stadt- und Landkreis Heilbronn – Beratungsstelle für Migranten

Zugewanderte Jugendliche und junge Erwachsene haben häufig viele Fragen und wissen nicht an wen sie sich wenden sollen. Unsere Aufgabe ist es, sie in den ersten Jahren der Zuwanderung zu begleiten.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne in folgenden Bereichen: Schule, Ausbildung und Beruf (Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Hilfe bei der Anerkennung von Zeugnissen, Schul- und Berufsabschlüssen), Umgang mit Ämtern, Behörden und Institutionen, bei der Suche nach einem Integrationskurs und bei persönlichen Problemen. Das Beratungsangebot ist freiwillig und kostenfrei.

Offene Sprechzeit in der Diakonischen Bezirksstelle, Kirchstr. 10, Brackenheim ist montags von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr oder nach Terminvereinbarung. Telefon: 07135-9884-0, Ansprechpartnerin: Jutta Kubin, Migrationsberatung Kreisdiakonieverband Heilbronn

Bitte beachten Sie: Frau Kubin ist nach der Urlaubszeit ab 09.09. wieder für Sie erreichbar.

 

Neue Seelsorgeseminare

Haben Sie immer wieder mal gedacht, dass es nicht einfach ist Menschen zu verstehen, besonders wenn sie sich in Konfliktsituationen befinden? Dann sind Sie hier richtig: Das „Forum Neue Wege“ mit seinem Arbeitszweig Seelsorgenetzwerk „Offenes Ohr“ und die Apis, Bezirk Brackenheim, bieten 2020 wieder eine Ausbildung zur begleitenden Seelsorge an! Die Seminare finden an drei Wochenenden statt, Freitagnachmittag und Samstag:

am 10./11. Jan. in Brackenheim, am 14./15. Febr.in Nordheim, am 13./14. März in Stetten.

Ein Einführungsvortrag von Pfarrer Wilfried Veeser zum Thema “Die Macht der Gedanken“ mit Informationen zu den Seminaren findet am 24. Okt. in der evang.-methodistischen Kirche in Güglingen, Stockheimer Str. 23, um 19.30 Uhr statt. Herzliche Einladung dazu!

 

Gutscheine als Geschenkidee

In unseren Diakonieläden in Schwaigern und Brackenheim gibt es Gutscheine, die sich hervorragend als sinnvolles Geschenk eignen. Diese können sowohl im Diakonieladen „Hand in Hand“ Schwaigern als auch im „Solidare“ in Brackenheim eingelöst werden. Ausgenomen ist der Kauf von Fair-Trade-Artikeln in Brackenheim. Immer eine sinnvolle Entscheidung – machen Sie jemanden eine Freude mit einem Gutschein vom Diakonieladen!